Europa, Städtetouren, Tips for Trips
Schreibe einen Kommentar

WILLKOMMEN IN 1001 NACHT – DISNEYS ALADDIN

Das Stage Theater Neue Flora in Hamburg ab Herbst 2015: ALADDIN


Photo: Stage Entertainment/Morris Mac Matzen

Hamburg ist immer eine Reise wert! Wenn man das ganze dann noch mit einem Musicalbesuch verbindet, kann einem noch nicht einmal das typisch nordische Wetter die Stimmung vermiesen.

Dieses Mal stand bei uns Disneys Aladdin auf dem Plan. Man wird für 2,5 Std. wirklich mit in eine andere, fantastische Welt genommen. Überall bunte Farben, aufwendige Bühnenbilder und nicht zu vergessen, die mitreißende, orientalische Musik.

JPG 72 dpi (RGB)-Szenenbilder Aladdin Hamburg 02

Das Live-Orchester und die Darsteller geben wirklich alles, um dem Publikum ein unvergessliches Erlebnis zu schenken. Eben wie in 1001 Nacht. Da ist der Preis dann auch gerechtfertigt. Zwar nicht billig, gerade für Familien, aber es lohnt sich. Besonders das Strahlen in den Kinderaugen (na gut, und auch in meinen) als Jasmin und Aladdin wie von Zauberhand mit dem fliegenden Teppich durch die Lüfte schweben, ist das Geld wert.

JPG 72 dpi (RGB)-Szenenbilder Aladdin Hamburg 05

Was widerum sein Geld nicht wert ist, sind die teuren Preise der Getränke und Snacks, die im Foyer angeboten werden. Mitgebrachtes Essen und Trinken wird natürlich nicht gestattet. Da frag ich mich wirklich wie die Otto Normal-Familie sich das alles leisten soll?! Finde ich persönlich verbesserungswürdig bzw. nicht besonders kundenfreundlich. Auch 4 Euro für 2 Jacken an der Garderobe ist in meinen Augen überteuert.

Nichts desto trotz kann ich jedem Musical-Fan einen Besuch bei Disneys Aladdin ans Herz legen. Die Dialoge sind witzig, die Tänzer großartig und der Dschinni für mich der Star der Show!

JPG 72 dpi (RGB)-Szenenbilder Aladdin Hamburg 01

Tickets für Aladdin im Theater „neue Flora“ und noch für viele weitere Musicals bekommt ihr z.B. hier.

Wer noch ein günstiges Hotel in der Nähe braucht, kann sich das B&B in der Stresemannstraße mal ansehen. Von dort aus ist es fußläufig nur ein paar 100 Meter bis zur Location.

Wenn ihr nach oder vor dem Musical noch im Orient schwelgen wollt, dann kann ich euch dieses Restaurant empfehlen. Einen Artikel über meinen Besuch dort, findet ihr hier.

 

Fotos © www.stage-entertainment.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *